Der einfachste Kuchen der Welt – Himbeertorte

Gestern Vormittag um 11.30 Uhr schrieb mir eine liebe Freundin eine WhatsApp und kündigte für Nachmittags ihren Besuch (mit beiden Kindern) an. Um 11.45 Uhr musste ich los, um unsere Kleine von der Kita abzuholen. Ich hatte also noch 15 Minuten Zeit, bevor ich loslaufen musste.

„Ach, dann mache ich noch schnell vorher einen Kuchen für den spontanen Besuch“, dachte ich mir.

„Wie bitte?“, wirst Du jetzt sagen. „Wie soll das denn gehen?“

Ganz easy: Nämlich mit dem einfachsten Kuchen der Welt. Der ist in 5 Minuten vorbereitet – plus Zeit fürs Auftauen – und Du brauchst dafür auch nur 5 Zutaten.

Zutaten:

  • Tortenboden oder Wiener Boden
  • 500 g gefrorene Himbeeren (nicht aufgetaut!)
  • 200 ml süße Sahne
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • Brauner Zucker

Und so geht’s:

Den Tortenboden / Wiener Boden auf eine Kuchenplatte legen.

Die gefrorenen Himbeeren darauf verteilen.

Die süße Sahne mit dem Vanillezucker mit dem Handrührgerät steif schlagen und auf den gefrorenen Himbeeren verteilen.

Braunen Zucker über die Schlagsahne streuen. Der braune Zucker löst sich mit der Zeit auf und verschmilzt mit der Sahne.

Alles ca. 3 – 4 Stunden auftauen lassen und dann genießen! Schmeckt gerade im Sommer, wenn der Kuchen innen noch etwas kühl ist, ganz hervorragend.

Und? Habe ich zu viel versprochen? Einfacher geht es doch echt nicht… Und der Kuchen macht echt was her. Viel Freude mit dem Rezept!

Eure Nadine xx

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar